Polizeiauto-Schriftzug mit Reflexion.
Der Schriftzug „Polizei“ ist auf einem Streifenwagen zu lesen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Bonn (dpa/lnw) – Ein 30-Jähriger soll einem wohnungslosen Mann in Bonn durch den Schlag einer Flasche auf den Kopf schwer verletzt haben. Der Tatverdächtige, der sich ebenfalls in der Obdachlosenszene in der Innenstadt aufhalte, sei in Untersuchungshaft gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der wohnungslose 30-Jährige sei zuvor bereits wegen einiger Gewaltdelikte in Erscheinung getreten. Mit seinem späteren Opfer soll er am vergangenen Freitag in Streit geraten sein. Der 27-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.