In Krefeld ist ein 28 Jahre alter Mann durch ein Messer tötlich verletzt worden. (Symbolbild)
In Krefeld ist ein 28 Jahre alter Mann durch ein Messer tötlich verletzt worden. (Symbolbild) Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Krefeld (dpa/lnw) – Ein 28 Jahre alter Mann ist nach einem Messerangriff in Krefeld gestorben. In einer Flüchtlingsunterkunft soll ein gleichaltriger Mitbewohner ihn am Montag mit einem Messer so schwer verletzt haben, dass er kurz darauf im Krankenhaus starb, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter nach eigenen Angaben noch vor Ort festnehmen. Der Afghane kam wegen Totschlags in Haft. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat übernommen.