Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Schwalmstadt (dpa) – Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Schwalmstadt unter einen Kleinbus geraten und tödlich verletzt worden. Der 50-Jährige und ein zweiter Motorradfahrer seien am Donnerstagmittag in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn gestürzt, teilte die Polizei mit. Der Unfall ereignete sich demnach auf der Bundesstraße 454 zwischen dem Schwalmstädter Stadtteil Wiera (Schwalm-Eder-Kreis) und Neustadt (Landkreis Marburg-Biedenkopf).

Der 50-Jährige sei dabei unter den entgegenkommenden Kleinbus gerutscht. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in die Universitätsklinik Marburg, wo er am Nachmittag gestorben sei. Der Mann kam nach Polizeiangaben aus Iserlohn in Nordrhein-Westfalen.

Der zweite, 56 Jahre alte Motorradfahrer wurde nur leicht verletzt, der 41-jährige Fahrer des Kleinbusses blieb unverletzt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 8000 Euro.