Passanten gehen mit Regenschirmen durch eine Stadt. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Wolken, Schauer und kaum Sonne: In NRW bleibt das Wetter am Sonntag durchwachsen. Laut den Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) kann es im Laufe des Tages zu Schauern kommen, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 19 Grad.

Der Wochenstart am Montag wird im Norden und Nordosten von NRW wolkig, es bleibt aber größtenteils regenfrei. Im Südwesten des Landes ist mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 20 Grad, im Bergland bleibt es kühler.

Der Dienstag folgt dem unfreundlichen Trend. Es gibt erneut Wolken, Regen und wenig Sonne. Die Temperaturen liegen laut DWD zwischen 16 und 20 Grad, in den Hochlagen bei 13 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Richtung Nord bis Nordost.