Feuerwehr löscht nächtlichen Hausbrand mit Drehleiter.
Feuerwehrleute löschen einen Brand auf einem Gehöft. Foto: Markus Gayk/dpa

Essen (dpa/lnw) – Bei einem Brand auf einem Gehöft in Essen haben die Flammen eine Reithalle weitgehend zerstört. Zwei Bewohner und die Pferde in benachbarten Ställen blieben aber unversehrt, wie ein Polizeisprecher sagte. Feuerwehrleute verhinderten, dass das Feuer auf den Wohntrakt übergriff. Der Brand war am frühen Sonntagmorgen entstanden. Die Ursache war aber zunächst noch unklar. Auch über die Schadenshöhe gab es am Sonntag noch keine Angaben von der Polizei. Das Gebiet war von starker Rauchentwicklung betroffen. Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz.