Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten in einem Wohnhaus, in dem ein Brand wütete. Foto: Federico Gambarini/dpa

Düsseldorf (dpa) – Am Anfang des verheerenden Brandes in einem Düsseldorfer Mehrfamilienhaus mit drei Toten hat es vermutlich eine Explosion gegeben. «Es war so was wie eine Explosion», sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag. Dies habe zu dem Brand geführt, der dann ganz schnell auch auf Fahrzeuge und das gesamte Gebäude übergegriffen habe. Polizei und Feuerwehr seien schnell vor Ort gewesen. Notfallseelsorger seien im Einsatz.

Es gibt demnach noch keine näheren Erkenntnisse, weil die Polizei das Gebäude zunächst wegen möglicher Einsturzgefahr nicht betreten konnte. Die Ursache sei völlig unklar: Momentan gebe es «gar keine Hinweise auf gar nix», so der NRW-Innenminister.