Blaulicht eines deutschen Polizeiautos im Einsatz.
Ein Blaulicht leuchtet während eines Einsatzes auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Gummersbach (dpa/lnw) – Eine Frau ist in Gummersbach mutmaßlich von ihrem ehemaligen Lebensgefährten schwer verletzt worden. Die 41-Jährige sei am Freitagmorgen angegriffen worden, als sie auf dem Weg zu ihrem Auto gewesen sei, teilte die Polizei mit. Auf dem Weg habe sie ein Mann von hinten niedergeschlagen und mit einer Flüssigkeit übergossen. Um welche Substanz es sich dabei gehandelt habe, sei derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau habe dadurch aber schwere Verletzungen erlitten.

Der Tatverdächtige war nach Polizeiangaben zunächst auf der Flucht. Es handle sich um den ehemaligen Lebensgefährten der verletzten Frau. Die Polizei suche nach Zeugen – unter anderem nach einem Autofahrer, der vorbeigefahren sei und den Täter durch Hupen in die Flucht getrieben habe.