Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa

Wuppertal (dpa/lnw) – Die Wuppertaler Polizei fahndet nach einem 76-jährigen, der seine vier Jahre jüngere Frau umgebracht haben soll. Eine Obduktion der 72-Jährigen habe ergeben, dass sie in Folge von Gewalteinwirkung gestorben sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der 76 Jahre alte Ehemann sei «dringend tatverdächtig» und auf der Flucht. 

Polizeibeamte hatten die Leiche der Frau am Donnerstag (2.5.) in einem Einfamilienhaus in Wuppertal-Vohwinkel gefunden. Weitere Angaben etwa zu einem möglichen Streit zwischen den Eheleuten als Motiv oder zur Tatwaffe machten die Behörden nicht. Die Hintergründe würden ermittelt, hieß es nur.