Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Nach einem Angriff mit einem Messer auf einen 36-Jährigen in Essen hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet und sucht nach Zeugen. Laut Mitteilung der Polizei wurde der Mann am Sonntagabend gegen 20.20 Uhr durch die Stichverletzung lebensgefährlich verletzt. Zuvor war der 36-Jährige mit einem Begleiter (31) auf der Straße unterwegs.

Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es den Angaben nach zu einer verbalen Auseinandersetzung mit zwei Männern. Bei einer Rangelei soll es zur Stichverletzung am Oberkörper gekommen sein. Anschließend flüchteten die Unbekannten. Der 36-Jährige brach auf dem Gehweg zusammen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei bestand am Montag keine Lebensgefahr mehr.