Bleibt der DEG erhalten: Norwegens Nationaltorhüter Haukeland.
Bleibt der DEG erhalten: Norwegens Nationaltorhüter Haukeland. Foto: David Inderlied/dpa

Düsseldorf (dpa) – Top-Torhüter Henrik Haukeland bleibt bei der Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey Liga. Das bestätigte Sportdirektor Niki Mondt der «Rheinischen Post». Obwohl die DEG, die nach eigener Aussage künftig weniger Geld zur Verfügung hat und in der kommenden Saison als Abstiegskandidat gilt, entschied sich der international gefragte Norweger für einen Verbleib am Rhein.


«Ich bin sehr froh, dass er bleibt», sagte Mondt demnach. «Natürlich war da immer ein kleines Hintertürchen offen, aber er hat einen gültigen Vertrag. Henrik will auch nach wie vor nicht weg.»

Haukeland hatte vor der enttäuschenden vergangenen Spielzeit seinen Vertrag beim achtmaligen Meister gleich um sechs Jahre verlängert. Nach der Saison hatte der Club offenbart, weniger Geld als geplant für die Kader-Zusammenstellung zur Verfügung zu haben. Haukelands Agent hatte ihn daraufhin in den europäischen Ligen angeboten. Trotz einiger Angebote entschied sich der 29-Jährige nun aber für einen Verbleib.