Blick auf die Arena.
Blick auf die Arena. Foto: Marcus Brandt/dpa

Dortmund (dpa) – Die UEFA wird nach dem Stadiondach-Vorfall in Dortmund die Sicherheitsmaßnahmen in allen EM-Stadien weiter überprüfen. Das kündigte die Europäische Fußball-Union am Sonntag an. Zugleich wies sie darauf hin, dass die Turnier-Organisatoren die Sicherheitsvorkehrungen ohnehin permanent überprüfen würden.


Während des deutschen EM-Achtelfinals gegen Dänemark (2:0) war am Samstagabend ein Mann unter das Dach des Dortmunder Stadions geklettert. Konkrete Auswirkungen auf den Spielablauf oder die Abreise nach der Partie hatten die Ereignisse aber nicht.

Die UEFA lobte die Polizei und die Spezialkräfte für ihr professionelles Vorgehen. Zudem sei die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Verbänden und Behörden entscheidend dafür gewesen, dass keine Beteiligten zu Schaden kamen, hieß es weiter.