Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Velbert (dpa/lnw) – Ein Motorroller-Fahrer und seine mitfahrende neun Jahre alte Tochter sind bei einem Unfall in Velbert (Kreis Mettmann) schwer verletzt worden. Die Verletzungen des 43-Jährigen seien lebensbedrohlich, teilte die Polizei am Samstag mit. Ein Auto sei am Freitagabend mit dem Motorroller kollidiert. Der Fahrer des Wagens habe nach ersten Ermittlungen links abbiegen wollen und dem entgegenkommenden Motorroller dabei die Vorfahrt genommen. Vater und Tochter kamen ins Krankenhaus. Der 20 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.