Menschen sitzen auf Bänken im Stadtgarten. Foto: Fabian Strauch/dpa

Essen (dpa/lnw) – In der neuen Woche erwarten die Menschen in Nordrhein-Westfalen wieder Temperaturen deutlich über 20 Grad und Sonnenschein, immer wieder kann es Regen und Gewitter geben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, können sich die Menschen in NRW am Feiertag auf Temperaturen bis zu 28 Grad Celsius und Sonnenschein freuen.

Die Woche startet am Montag heiter bis wolkig bei Höchsttemperaturen zwischen 17 und 21 Grad. In der Nacht sinken die Temperaturen auf 12 bis 7 Grad. Der Dienstag wird wechselnd bewölkt und im Westen gibt es am Vormittag Regen. Im Tagesverlauf sind auch Gewitter mit Regen und Hagel möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 22 und 26 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch sinken die Temperaturen auf 14 bis 8 Grad. Weitere Schauer sind möglich, klingen aber ab. Pünktlich zum Feiertag ist es dann heiter und sonnig, im Westen teils wolkig bei sommerlich warmen Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28 Grad. Schauer und Gewitter können laut Experten nicht ausgeschlossen werden.

In der Nacht zum Donnerstag sind Regen und Gewitter bei Tiefstwerten zwischen 14 und 11 Grad möglich. Am Donnerstag wird es laut Prognosen der Wetterexperten örtlich Schauer und Gewitter mit Starkregen geben. Bei Höchstwerten zwischen 21 und 26 Grad soll es aber warm bleiben.