Zwei Rabenvögel sitzen auf einer Stange. Foto: Federico Gambarini/dpa

Essen (dpa/lnw) – Regenschauer und Gewitter läuten die neue Woche in Nordrhein-Westfalen ein. Immer wieder könne auch Starkregen niedergehen, sagte Meteorologin Yvonne Engemann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Essen am Sonntag. Dabei ist auch Hagel möglich. Bis Mittwoch bleibt es so unbeständig und wechselhaft. Die einzige Ausnahme bildet der Dienstag, wo ein bisschen Beruhigung einkehrt und es zumindest längere trockene Abschnitte gibt. Die Sonne kommt allerdings kaum hervor. Bei den Temperaturen ist Dienstag auch der kühlste Tag, es werden maximal 20 Grad erreicht.