Leverkusens Florian Wirtz gibt Anweisungen.
Leverkusens Florian Wirtz gibt Anweisungen. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Leverkusen (dpa) – Fußball-Nationalspieler Florian Wirtz dürfte am Mittwoch gegen den VfL Bochum auch sein Startelf-Comeback für Bayer Leverkusen nach überstandener Kreuzbandverletzung geben. «Entscheiden werden wir erst morgen», sagte Leverkusens Trainer Xabi Alonso am Dienstag. «Florian ist wieder voll fit und er ist dabei. Er hat mir auch gesagt, dass er sich viel besser fühlt», sagte Alonso weiter.

Wirtz hatte sich im März 2022 das Kreuzband im linken Knie gerissen. Bereits beim 3:2 am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach war der 19-Jährige von Beginn an erwartet, dann aber nur für die letzten knapp 20 Minuten eingewechselt worden. Alonso hatte dies damit begründet, dass Wirtz in den zwei Tagen vor dem Spiel in Gladbach krank gewesen sei.