Polizeiauto mit blinkenden Lichtern und "GEFAHR"-Warnsignal.
Der Hinweis «Gefahr» leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Warendorf (dpa/lnw) – Beim Zusammenstoß zweier Autos in Warendorf ist einer der beiden Fahrer schwer verletzt worden. Der Wagen des 56-Jährigen prallte am Montagabend an einer Kreuzung gegen das andere Auto und schleuderte danach in einen Straßengraben, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Der 39-jährige Fahrer des zweiten Wagens wurde beim Aufprall leicht verletzt. Beide Männer wurden in Krankenhäuser gebracht.