Uptown Classics in Langenberg

410
Nikolai Mintchev Foto: Dirk Sengotta
Nikolai Mintchev Foto: Dirk Sengotta

Velbert. In den „Uptown Classics“ macht sich das Sinfonieorchester Wuppertal auf den Weg und geht mit dem Publikum auf Tuchfühlung. Die Termine sind am Freitag, 3. Mai, um 19.30 im Historischen Bürgerhaus Langenberg und am Samstag, 4. Mai, um 16 Uhr in der Immanuelskirche in Wuppertal Oberbarmen.

Ein frischer Wind weht durch Wuppertal und das Bergische Land. Die von Generalmusikdirektorin Julia Jones eingeführte Konzertreihe „Uptown Classics“ wirft einen neuen Blick auf das klassische Konzertformat. Das Sinfonieorchester bringt den Klang Wuppertals an Orte fern seiner Heimspielstätte, der Historischen Stadthalle Wuppertal. Dabei kann das Publikum Liebhaberstücke der Musikgeschichte entdecken und die Orchestermitglieder, die sich als Solisten mit dem eigenen Orchester präsentieren, aus nächster Nähe kennenlernen.

In den „Uptown Classics /4“ hat Konzertmeister Nikolai Mintchev das Sagen, also die musikalische Leitung des Konzerts. Er ist zudem Solist in Johann Sebastian Bachs beliebtem Violinkonzert E-Dur BWV 1042. Mit Felix Mendelssohn Bartholdys Streichersinfonie Nr. 13 c-Moll, Edward Elgars Serenade op. 20 und Benjamin Brittens Simple Symphony op. 4 wird das Programm abwechslungsreich komplettiert.

Weitere Informationen zu Terminen und Tickets finden Sie auf unserer Webseite www.sinfonieorchester-wuppertal.de.