250 Jahre Alte Kirche Velbert

674

Velbert. Anlässlich des 250-jährigen Bestehens der Alten Kirche, sie wurde am 2. November 1769 eingeweiht, finden von Donnerstag, 31. Oktober, bis Sonntag, 3. November, mehrere Veranstaltungen statt. Das teilt die Kirchengemeinde mit.

Donnerstag, 31. Oktober, 19:30 – Musikgottesdienst mit der Kantorei
Die Kantorei Velbert singt unter Leitung von Frank Schreiber Werke von Joseph Gabriel Rheinberger, Knut Nystedt und Heinrich Schütz.

Freitag, 1. November (Allerheiligen), 16:30 bis 20 Uhr Stille Zeit beim Kerzenschein mit anschließendem Vortrag
Besucher können bei Kerzenschein in Stille in der Alten Kirche verweilen – so kurz oder so lange sie wollen.
Um 20 Uhr endet die Stille Zeit mit einem Vortrag von Pfarrer i.R. Karl-Erich Pönitz – er wird Schillers „Lied von der Glocke“ rezitieren.

Samstag, 2. November, 18 Uhr Festkonzert mit Chören, Solisten und Instrumentalisten
Zu hören sind Werke von Mozart, Gounod, Händel und Buxtehude, sowie von Carl Philipp Emanuel Bach und Jan Levoslav Bella. Es musizieren Sonja Schwechten (Sopran), Tzvetanka Spruck (Truhenorgel), ein Instrumentalensemble, sowie Chor und Vocalensemble der Alten Kirche unter Leitung von Frank Schreiber.
Der Eintritt ist frei, eine Kollekte zur Kostendeckung wird erbeten.

Sonntag, 3. November, 11 Uhr Gottesdienst mit Flötenkreis