Zukunft der Werbegemeinschaft Neviges

276
Mitglieder der Werbegemeinschaft Neviges sehen Lösungen für die Neubestzung des Vorstands, große Feste wie etwa die Trödelmeile (Archivfoto: Mathias Kehren) sollen weiterhin von der WGN organisiert werden.
Mitglieder der Werbegemeinschaft Neviges sehen Lösungen für die Neubesetzung des Vorstands. Große Feste wie etwa die Trödelmeile (Archivfoto: Mathias Kehren) sollen weiterhin von der WGN organisiert werden.

Velbert. Einige Nevigeser Einzelhändler und Mitglieder der Werbegemeinschaft Neviges (WGN) wundern sich über einen Zeitungsbericht, in dem es unter anderem um die Vorstands-Nachfolge geht. Stellvertretend für den Kreis dieser Personen hat Bettina Stellwag vom Vorstandsbeirat der WGN nun Stellung bezogen.

„Dass diese Angelegenheit einfach über die Presse kommuniziert wurde, ist enttäuschend, denn es ist ja schon länger bekannt, dass der jetzige Vorstand ‚in Rente‘ gehen möchte“, so Stellwag. Überraschend hätte ein Teil der WGN-Mitglieder zur Kenntnis genommen, dass die gleichen Personen als Vorstand der „50 Nevigeser“ anbieten, die Veranstaltungen der WGN fortführen zu wollen. „Hier scheint das Alter dann keine Rolle mehr zu spielen“, vermutet Stellwag.

Gedanken zur Neuwahl des Vorstands der WGN existierten laut Stellwag schon länger. Es stünden auch Lösungen zur Verfügung, jedoch warteten die Mitglieder bereits seit März auf die dazu erforderliche Mitgliederversammlung. Anders als im besagten Zeitungsartikel kommuniziert, stünden hierfür auch mehrere Räumlichkeiten zur Verfügung.

„Somit warten wir nur noch auf die Jahreshauptversammlung, um die erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten und auch die Veranstaltungen wie gehabt fortführen zu können“, erklärt Bettina Stellwag.