Kinder können sich erneut mit Hexe Kleinlaut zum Singen verabreden

17
Marie-Helen Joël bittet als
Marie-Helen Joël bittet als "Hexe Kleinlaut" erneut zum Singen. Foto: Jochen Tack

Essen. Kinder haben am Donnerstag, 29. April, von 10 bis 16 Uhr erneut die Möglichkeit, sich zu kurzen Online-Treffen mit Hexe Kleinlaut zu verabreden. Schon zweimal hat sich die kleine Aalto-Opernhexe alias Marie-Helen Joël per Video-Übertragung in die Kinderzimmer gezaubert. Aufgrund der großen Nachfrage bietet sie jetzt erneut einen Termin an.

Auch diesmal möchte Kleinlaut gerne mit den Kindern singen, ein wenig Sport machen oder einfach nur Quatschen. Das alles funktioniert nämlich auch vor dem Bildschirm! Mit von der Partie sind außerdem die Pianisten Boris Gurevich und Heribert Feckler, denn Singen ohne Begleitung ist ja nur halb so schön.

Natürlich kann Hexe Kleinlaut nicht alle Kinder gleichzeitig sehen, dafür ist so ein Monitor viel zu klein. Stattdessen bietet sie ganz viele zehnminütige Gespräche an, die hintereinander stattfinden. Kinder können sich mit Hexe Kleinlaut entweder alleine oder gemeinsam mit Freundinnen und Freunden verabreden. Auch die Teilnahme von Kita-Gruppen ist möglich. Anmeldungen sind möglich bei Dramaturgin Sandra Paulkowsky unter sandra.paulkowsky@aalto-musiktheater.de mit Angabe des Namens und des Alters des Kindes bzw. der Kinder. Auch Interessen können mitgeteilt werden. Wer einen Wunschtermin hat, kann diesen ebenfalls angeben – allerdings ohne Garantie, dass dieser Termin auch wirklich eingehalten werden kann.

-Anzeige-