Lieblingsladen spendet an den Tierschutzverein Velbert

229
Jana Knops (Mitte) überreicht stellvertretend für den Lieblingsladen einen symbolischen Scheck in Höhe von 600 Euro an Ilka Nofz (links) und Mandy Steinitz mit den Hunden Yuri und Monkey. Foto: privat
Jana Knops (Mitte) überreicht stellvertretend für den Lieblingsladen einen symbolischen Scheck in Höhe von 600 Euro an Ilka Nofz (links) und Mandy Steinitz mit den Hunden Yuri und Monkey. Foto: privat

Velbert. Barbara Knops, die Inhaberin „Lieblingsladens“ an der Friedrichstraße 119, hat eine Spendenaktion organisiert. Dabei sind 600 Euro zusammengekommen, die sie jetzt an das Tierheim in Velbert übergeben hat.

Barbara Knops, die Inhaberin des Lieblingsladens, einem Fachgeschäft für Tee und Wohnaccessoires, hat ein großes Herz für Tiere.Auch wenn es die Corona-Pandemie den Einzelhändlern derzeit nicht leicht mache, wollte sie unbedingt auch etwas für die Tiere tun, die derzeit im Tierheim auf neue Frauchen und Herrchen warten.

Vor Weihnachten hat sie deshalb eine Spendenaktion gestartet: Ein Teil aller Einnahmen aus dem Teeverkauf und eine an der Kasse aufgestellte Spendenbüchse ergaben am Ende ganze 600 Euro für den Tierschutzverein Velbert-Heiligenhaus.

Das Geld hat Barbara Knops nun gemeinsam mit ihrem Mann Andre und Tochter Jana an das Velberter Tierheim übergeben. Vorsitzende Ilka Nofz und die stellvertretende Tierheim-Leiterin Mandy Steinitz zeigten den Besuchern bei der Gelegenheit die im Heim lebenden Tiere und berichteten von ihrer Arbeit.

„Es ist einerseits beruhigend zu sehen, wie liebevoll und mit welch großem Engagement man sich hier um die Tiere kümmert, aber ich bin auch ein bisschen schockiert über den Zustand des Gebäudes“, so Barbara Knops. Aufgrund des feuchten Kellers müsste das Futter in Containern auf dem Außengelände gelagert werden, auch seien die Unterkünfte für die Tiere recht klein. „Da gibt es noch viel zu tun“, sagt Knops.

Auch im nächsten Jahr möchte Barbara Knops in ihrem Lieblingsladen wieder für die Tiere sammeln. „Die Spendenbüchse lassen wir jetzt das ganze Jahr über stehen“, versichert sie und lacht, „Kleinvieh macht schließlich auch Mist!“