Nierenhofer und Kohlenstraße: Zweiter Bauabschnitt, neue Sperrung

562
Die Karte zeigt den Ablauf des nächsten Bauabschnitts. Grafik: Straßen.NRW

Essen/Hattingen/Velbert. Arbeiten im zweiten Bauabschnitt an der Nierenhofer Straße / Kohlenstraße in Essen und Hattingen beginnen. Über die neuen Sperrungen infomiert Straßen.NRW wie folgt.

In dieser Woche wird die Erneuerung der Fahrbahn der Nierenhofer Straße zwischen Eisenhammerweg und Voßnacker Weg/Dattenberg in Essen abgeschlossen.

Am Montag, 23. Mai, beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt. Dafür wird die L439 zunächst zwischen Dattenberg/Voßnacker Weg in Essen und Tippelstraße in Hattingen voll gesperrt.

Der neue Bauabschnitt ist zwei Kilometer lang zwischen Dattenberg/Voßnacker Weg in Essen und Bonsfelder Straße in Velbert-Nierenhof. Aufgrund der geringen Breite der Fahrbahn muss die Landesstraße für die notwendigen Arbeiten voll gesperrt werden.

Um die Zufahrt zu Privatgrundstücken und anliegenden Gewerbebetrieben (z.B. Tankstelle, Autohandel, Supermarkt) sicherzustellen, wird der zweite Bauabschnitt in vier kleinere Unterabschnitte unterteilt.

Die Vollsperrung beschränkt sich dabei jeweils auf einen Unterabschnitt, siehe Beitragsbild nähere Infos auch auf der Seite von Straßen.NRW.

Änderung des Zeitrahmens

Laut Straßen.NRW gestaltete sich die Sanierung von Fahrbahn und Gehweg der L439 im ersten Bauabschnitt schwieriger als erwartet, weshalb die Baumaßnahme deutlich länger dauerte.

So musste der Boden unter einer Gasleitung teils ausgetauscht und neu verdichtet werden. Auch das Entfernen des alten Pflasters unterhalb der Asphaltschicht erforderte einen deutlich höheren Arbeitsaufwand als bei vergleichbaren Sanierungsprojekten. Hier waren das untenliegende Pflaster und die Fahrbahndecke so fest miteinander verbunden, dass die Schichten aufwendig getrennt und dann entsorgt werden mussten.

Hinzu kamen weitere Herausforderungen wie der in Teilbereichen sehr schlechte Zustand des Fahrbahnuntergrundes, dessen Ausmaß nicht durch die punktuellen Bohrkernuntersuchungen im Vorfeld der Arbeiten erkannt werden konnte. Zudem führten anhaltende, ergiebige Regenfälle in den Wintermonaten wiederholt zu Baupausen.

Straßen.NRW erwartet, dass der zweite Bauabschnitt ähnlich aufwendig zu sanieren ist wie der erste Bauabschnitt. Deshalb geht der Landesbetrieb derzeit davon aus, dass die Erneuerung des Abschnitts zwischen Dattenberg/Voßnacker Weg in Essen und Bonsfelder Straße in Velbert-Nierenhof bis zum Jahresende dauern wird.