Stadtradeln in Velbert – Viermal die Erde umrundet

112
Beim Stadtradeln machen immer mehr Velberter mit. Foto: Pixabay

Velbert. Die Aktion Stadradeln ist beendet. Die Ergebnisse aus dem Vorjahr wurden deutlich übertroffen. Insgesamt radelten gut 900 Teilnehmer 153 Tausend Kilometer weit. Das meldet die Stadt Velbert.

Die Stadt Velbert hat das Ergebnis der diesjährigen Stadtradeln-Kampagne mitgeteilt. Demnach legten 919 Teilnehmende 153.086 Kilometern mit dem Fahrrad oder Pedelec zurück.

Bürgermeister Dirk Lukrafka ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Die junge Generation ist auf dem richtigen Weg und entscheidet sich mit dem Umstieg auf das Fahrrad bewusst für den Klimaschutz. Es nehmen von Jahr zu Jahr mehr Schulen am Stadtradeln teil. Ich hoffe, der Aufwärtstrend bleibt ungebrochen.“

Die während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes zurückgelegten 153.086 km können mit der fast viermaligen Umrundung der Erde verglichen werden. Die 919 Teilnehmenden haben so rund 24 Tonnen klimaschädlicher Emissionen vermieden. Damit wurde das Ergebnis des Vorjahres übertroffen. 2021 hatten 654 Teilnehmende 125.148 km mit dem Fahrrad zurückgelegt, das entsprach einer Vermeidung von rund 18 Tonnen klimaschädlicher Emissionen.

Gewinner und Gewinnerinnen

Der „aktivste Einzelteilnehmer“ ist Oliver Saß. Er ist im Aktionszeitraum stolze 1.457 km geradelt. Das Gymnasium Langenberg besucht Quinn Leiendecker, er war der „aktivste Schüler“ mit 935 km. Beide werden mit einer Ehrenurkunde und einem Preis für die herausragenden Einzelleistungen belohnt.

Alle Teilnehmenden, die mindestens 50 km geradelt sind, bekommen einen Preis von der Koordinierungsstelle Klimaschutz. Hier wurden die Gewinner und Gewinnerinnen per Losverfahren ermittelt. In den nächsten Tagen bekommen sie eine Benachrichtigung.

Zehn Schulen haben teilgenommen. Den 1. Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Schule Primarstufe“ belegt die Max & Moritz Grundschule mit 8.565 km, gefolgt von der Grundschule Kuhstraße mit 7.302 km.

In der Kategorie „Fahrradaktivste Schule Sekundarstufe“ schaffte es das Gymnasium Langenberg mit 29.208 km auf den 1. Platz. Den 2. Platz belegt die Realschule Kastanienallee mit 9.765 km und der 3. Platz geht mit 7.790 km an die Gesamtschule Velbert-Neviges.

Die Plätze 4 bis 7 verteilen sich auf die Gesamtschule Velbert-Mitte, die Christliche Gesamtschule Bleibergquelle, das Geschwister-Scholl-Gymnasium, die Windrather Talschule und das Berufskolleg Bleibergquelle.

Preisverleihung

Alle teilnehmenden Schulen werden für ihre Leistungen mit einer Urkunde von Bürgermeister Dirk Lukrafka im Rahmen der Siegerehrung am Mittwoch, 22. Juni, im Rathaus, ausgezeichnet. Über Preisgelder für die Klassenkasse dürfen sich zudem die vier besten Schulklassen freuen. Sponsoren aus Velbert haben Schecks von 50 Euro bis zu 200 Euro bereitgestellt.

Darüber hinaus hatten alle Schulklassen, die mindestens 50 km (Primarstufe) oder 200 km (Sekundarstufe) geradelt sind, die Chance, einen von sechs Event-Preisen zu gewinnen. Die Gutscheine für einen Ausflug zum Waldkletterpark Velbert-Langenberg, einen Theater- oder Musicalbesuch, die Nutzung der Soccer- oder Beachvolleyballplätze, eine geführte Bachexkursion, einen Besuch auf dem Bauernhof und eine exklusive Führung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum wurden bereits verlost und werden im Rahmen der Siegerehrung von den Sponsoren an die Klassen überreicht.