Ein Schild der Agentur für Arbeit vor dem Gebäude. Foto: pixabay/symbolbild
Ein Schild der Agentur für Arbeit steht vor dem Gebäude. Foto: pixabay/symbolbild

Kreis Mettmann. Wer Arbeitslosengeld online beantragt, kann sich jetzt auch über den Stand der Bearbeitung selbst informieren.

Der Onlineantrag auf Arbeitslosengeld hat sich etabliert, inzwischen gehen etwa die Hälfte aller Anträge auf Arbeitslosengeld digital ein.

Die Online-Beantragung von Arbeitslosengeld hat viele Vorteile: Kundinnen und Kunden können individuell, zeitlich und örtlich unabhängig Arbeitslosengeld online beantragen. Seit Mitte November geht jetzt noch mehr – Arbeitslose, die einen Onlineantrag auf Arbeitslosengeld gestellt haben, können sich online über dessen Bearbeitungsstand informieren. Dieses Selbstinformationsangebot ist ein weiterer Vorteil und steht den Kundinnen und Kunden der Bundesagentur für Arbeit unabhängig von Öffnungs- und Servicezeiten jeden Tag und rund um die Uhr zur Verfügung.

Karl Tymister, Leiter der Agentur für Arbeit Mettmann ist überzeugt:

„Digitale Services bieten viele Vorteile. Wir haben gute Erfahrungen mit den Online Anträgen gemacht. Denn wir erhalten diese vollständig und leserlich ausgefüllt, so dass Nachfragen vermieden werden und damit die Bearbeitung schneller erfolgen kann. Der digitale Wandel in der Arbeits- und Alltagswelt ändert auch die Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an Behörden. Das Angebot von digitalen Zugangswegen und Dienstleistungen gewinnt für unsere Kundinnen und Kunden stetig an Bedeutung. Auch unabhängig von der Corona-Pandemie ist es den Menschen wichtig, ihre Anliegen bequem, sicher und rund um die Uhr von zu Hause aus erledigen zu können. Mit dem nun eingeführten Antragstracking können sie ihren Antrag jederzeit nachverfolgen – wie man es zum Beispiel bei Paketzustelldiensten kennt. Unsere Kundinnen und Kunden können nun selbst entscheiden, ob sie sich telefonisch oder online über den Bearbeitungsstand ihres Antrags auf Arbeitslosengeld informieren wollen – sofern dieser online erstellt wurde.“

Informationen zum Thema finden Sie im Internet unter: www.arbeitsagentur.de/eServices und auch auf YouTube: Status Arbeitslosengeld online verfolgen – egal wann und wo https://www.youtube.com/watch?v=Y2gV33sBvMg