Die Sammlung enthält alle in Deutschland geprägten Münzen von 1948 bis 2001 aus jeder Prägeanstalt. Foto: pixabay/Symbolbild

Heiligenhaus. Am Sonntag, den 10. Dezember, wird im Museum Abtsküche eine Sonderausstellung eröffnet, die ganz im Zeichen des Geldes steht.

Die Ausstellung mit dem Titel „75 Jahre Deutsche Mark: Währungsreform 1948 und Münzen der Welt“ präsentiert die Münzsammlung von Hans Vogel, der vor 40 Jahren sein Interesse und seine Leidenschaft für Münzen entdeckte. Die Sammlung umfasst sämtliche in Deutschland geprägten Münzen von 1948 bis 2001 aus jeder Prägeanstalt. Darüber hinaus sind zahlreiche Kuriositäten und Münzen aus 120 verschiedenen Ländern zu bewundern.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, den 10. Dezember, um 11:00 Uhr im Museum Abtsküche statt. Besucher haben die Möglichkeit, die Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen, samstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und sonntags von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!