Akkordeonistin Tetiana Muchychka tritt in Heiligenhaus auf. Fotorechte: Muchychka

Heiligenhaus. Am Samstag, 8. Juni, ab 19 Uhr findet ein Akkordeonabend in der Dorfkirche Isenbügel statt. „Lyonel Feininger meets J. S. Bach“ lautet der Titel des Konzerts. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

„Der Maler Lyonel Feininger ist bereits 50 Jahre alt, als er die Fugen von Johann Sebastian Bach für sich entdeckt und als Autodidakt eigene Fugen im Bach’schen Stil komponiert. Die gefeierte Akkordeonistin Tetiana Muchychka folgt mit ihrem neuesten Konzertprogramm Feiningers Spuren, indem Sie zunächst auf Bach’sche Kompositionen referenziert und diesen dann die drei Fugen von Lyonel Feininger gegenüberstellt“, führt Organisator Thomas Bothmann in das Thema des Abends ein.

Dabei möchte die Musikerin Feiningers feinsinnige Kunst in das Konzert integrieren und seine Bilder zum Leben erwecken, um das musikalische Erlebnis zu verstärken und zu vertiefen. Dabei überzeugt sie durch ihre energiegeladene Spielfreude, stets gepaart mit tiefer Leidenschaft.