Förster sägt Baum mit Kettensäge.
An zwei Tagen wird der Umgang mit der Motorsäge trainiert. Foto: Pixabay

Heiligenhaus. Am Freitag und Samstag, 2. und 3. Februar, findet der nächste Motorsägenkurs im Umweltbildungszentrum, Abtskücher Str. 24, in Heiligenhaus statt.

An zwei Tagen wird theoretisches und praktisches Wissenim Umgang mit der Motorkettensäge vermittelt. Der dort zu erwerbende „Motorsägenführerschein“ ist die Grundlage, um eine Berechtigung zu bekommen, im öffentlichen Wald Brennholz zu sägen.

Es sind noch Plätze frei. Bei Interesse bitte Anmeldungen über https://ubz-heiligenhaus.de.