Bürgermeister Michael Beck, Christoper Thomas von der Musikschulleitung, Fördervereinsvorsitzender Dr. Tobias Kaiser und Uwe Ottenjann von
Bürgermeister Michael Beck, Christopher Thomas von der Musikschulleitung, Fördervereinsvorsitzender Dr. Tobias Kaiser und Uwe Ottenjann von "art work shop", haben die neue Homepage der Musikschulke Heiligenhaus vorgestellt. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Musikschule Heiligenhaus präsentiert sich auf einer neuen Homepage. Interessierte können dort viele Instrumente kennenlernen, und auch gleich die Lehrkräfte, die sie unterrichten. Der Medienaustausch wurde vereinfacht und es können Videokonferenzen und Chats über die neue Plattform durchgeführt werden.

Anlass für die Akteure, die in erster Line aus den Reihen des Fördervereins stammen, der Homepage der Musikschule Heiligenhaus eine Runderneuerung zu gönnen, war die Coronakrise. Tatsächlich sei es zunächst schwierig gewesen, Dateien zwischen Schülern und Lehrern auszutauschen, schildert Christopher Thomas von der Musikschulleitung die Ausgangslage. Auch der Tag der offenen Tür habe nicht mehr stattfinden können. Dieser sei aber eine immens wichtige Einrichtung für die Musikschule, um neue Kinder aus jüngeren Jahrgängen für die Schule zu gewinnen, so Thomas weiter.

Pünktlich zum Tag der offenen Tür am Samstag, 16. Juni, hat die Musikschule Heiligenhaus nun eine völlig neue Homepage. Hier werden alle Instrumente und auch die Lehrkräfte vorgestellt. Dies geschieht in kurzen Filmen, in denen Funktion und Aufbau des Instruments kurz erklärt werden. Anschließend gibt es dann eine Klangkostprobe. Das alles macht der zuständige Lehrer oder die Lehrerin selbst, deshalb bekommen die künftigen Schüler schon einen ersten Eindruck, wer sie unterrichten wird.

Die Kurzfilme hat Dr. Tobias Kaiser, Vorsitzender des Fördervereins, erstellt. „Was mir an Professionalität fehlt, habe ich durch Enthusiasmus ersetzt“, scherzt der Hobby-Filmemacher im Rückblick auf etliche Wochenend-Drehtage und nächtelange Videonachbearbeitung. Am Ende sind 20 informative Kurzfilme entstanden, die Kindern jederzeit und komplett online einen Eindruck von ihrem Wunsch-Instrument geben können. Eben auch am Tag der offenen Tür.

In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten hat die Heiligenhauser Agentur „art work shop“ den neuen Internetauftritt konzipiert und erstellt. „Die Homepage umfasst knapp 100 Seiten“, berichtet Agentur-Geschäftsführer Uwe Ottenjahn. Darauf zu finden sind neben der Vorstellung der Instrumente und des Kollegiums auch die wichtigsten Termine der Musikschule beispielsweise für Grundkurse, Orchesterproben und Workshops. Einen Ausflug gibt es auch in die Geschichte der Einrichtung und des Fördervereins. Ganz neu ist auch die Video- und Chatfunktionalität, die direkt in das neue Portal integriert ist.

Bürgermeister Michael Beck ist jedenfalls voller Begeisterung für die neue Homepage der Musikschule: Sie sei „vorbildhaft für die Region“ und dürfte sicherlich bald „viral gehen“ und etliche Nachahmer finden. Voller Lob ist er auch für den Förderverein, der bis auf einen städtischen Zuschuss alle Entwicklungskosten selbst getragen habe.

Was den Bürgermeister so begeistert, können Interessierte möglicherweise schnell nachvollziehen, wenn sie sich das Werk unter www.Musikschule-Heiligenhaus.de selbst anschauen.