Die Straße wird gesperrt, um die Fahrbahndecke zu erneuern. Fotoarchiv: Mathias Kehren
Die Straße wird teilweise gesperrt, um die Fahrbahndecke zu erneuern. Fotoarchiv: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Kettwiger Straße wird zwischen der Westfalenstraße und der Brücke über den Panorama-Radweg am 31. August und 1. September kurzzeitig zur Einbahnstraße. Hier wird die Fahrbahn erneuert, um Fahrbahnunebenheiten aus diversen vorangegangen Baumaßnahmen zu beseitigen, informiert die Stadt.

Die Asphaltdeckschicht wird in einer Stärke von 4 Zentimeter abgefräst und anschließend neu aufgebracht.

Für die Arbeiten wird eine Einbahnstraßenregelung zwischen der Westfalenstraße und der Straße Am Zimmeshaus eingerichtet. Die Fahrtrichtung von der Westfalenstraße in Richtung Vogelsang ist aber möglich.

Die beiden öffentlichen Schotterparkplätze und der Parkplatz am Friedhof Rheinlandstraße sind während der gesamten Zeit nutzbar, erklärt die Verwaltung.

Die Fräsarbeiten finden am 31. August über die gesamte Fläche statt. Zudem wird am 31. August die Fahrbahnhälfte auf der Westseite asphaltiert, so dass alle Ausfahrten und die Straße Am Thormählenpark bis zum folgenden Morgen um 7 Uhr nicht befahrbar sind.

Die Ostseite mit der Hochschule, dem Thormählen-Bildungshaus und der Jakob-Muth-Straße ist am 1. September von 7 bis 20 Uhr nicht befahrbar.

Die Vorarbeiten beginnen schon einen Tag früher. Dabei wird die Zufahrt zur Straße „Am Thormählenpark“ zum Einbau der Bordanlage jeweils halbseitig befahrbar sein.