Die Stadtverwaltung informiert. Foto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die AfD-Fraktion ist nicht mehr im Rat der Stadt vertreten. Laut Mitteilung der Stadtverwaltung gibt es keine Kandidaten mehr, die auf den Ratssitz nachrücken könnten.

Die Stadt hat wie folgt informiert: „Aus dem Rat der Stadt Heiligenhaus ist das ehemalige Mitglied der Fraktion Alternative für Deutschland (AfD), zuletzt Mitglied der Fraktion SKB/DIE LINKE, Marco Schild mit Ablauf des 14.10.2023 ausgeschieden.

Die zur Kommunalwahl 2020 aufgestellte Reserveliste der AfD ist mittlerweile erschöpft, da nach Mitteilung des Landesverbandes der AfD alle verbliebenen Ersatzkandidaten keine Parteimitgliedschaft zur AfD mehr aufweisen. Demzufolge bleibt der betreffende Sitz im Rat der Stadt Heiligenhaus bis zum Ablauf der aktuellen Wahlperiode unbesetzt.“