Auch die Polizei NRW sucht Nachwuchs. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Die Polizei NRW sucht Nachwuchs für ihr „Team 110“. Bewerbungsschluss in diesem Jahr ist der 8. Oktober.

Noch bis zum 8. Oktober können sich interessierte Bewerberinnen und Bewerber mit Abitur und voller Fachhochschulreife für ein duales Studium bei der Polizei bewerben. Diese Möglichkeit steht außerdem allen offen, die eine mindestens zweijährige Berufsausbildung mit anschließender dreijähriger Berufstätigkeit vorweisen können.

Ein weiterer Weg zur Polizei führt neuerdings auch über die Fachoberschule Polizei, die von Bewerberinnen und Bewerbern mit mittlerem Schulabschluss besucht werden kann. Unter dem Begriff „next level“ bietet die Polizei im Anschluss an die Fachoberschulreife ein duales Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW an.

Um einen der landesweit 3.000 Studienplätze für den möglichen Studienbeginn am 1. September 2024 zu bekommen, müssen sich Interessente online unter www.genau-mein-fall.de bewerben.

Für Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis Mettmann stehen unsere Personalwerberinnen, Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann, und Jennifer Sa Galante Baasch zudem persönlich am Mittwoch, 27. September, ab 17 Uhr am Adalbert-Bach-Platz 1, in Mettmann als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Sie geben Tipps und Auskünfte rund um die Bewerbung, das Studium und die beruflichen Perspektiven. Es wird um vorherige Anmeldung unter [email protected] oder unter 02104 982-2222 gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.