Planetarium Stellarium in Erkrath. Foto: Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl

Erkrath. Das Planetarium in Erkrath im Bürgerhaus Hochdahl öffnet am Donnerstag, den 19. Oktober 2023, und am Samstag, den 28. Oktober 2023, seine Türen für Interessierte.

In einem Vortrag zum Thema „Relikt-Teilchen des Urknalls“ wird der Referent, Prof. Dr. Klaus Helbing von der Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal, am Donnerstag, den 19. Oktober 2023, um 20:00 Uhr, die Bedeutung der Observatorien der Astroteilchenphysik erläutern. Die Observatorien der Astroteilchenphysik sind in erster Linie auf astronomische Beobachtungen ausgerichtet, um den Ursprung der kosmischen Strahlung zu klären und hochenergetische astrophysikalische Prozesse zu verstehen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 9,50 Euro und ermäßigt 7,00 Euro.

Am Samstag, den 28. Oktober 2023, um 19:00 Uhr, präsentiert das Stellarium das Konzert „Planet-Arien 3“. Dieses Konzert widmet sich dem Musikstil der Nocturnes, der besonders nachts zur Geltung kommt. Volker Rapp wird elektronische Musikinstrumente verwenden, um eine dichte und harmonische Atmosphäre zu schaffen. Die Besucher können die Klaviervariationen zu den Projektionen des Planetariums genießen und erhalten im Anschluss eine CD von Volker Rapp als Geschenk. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 19,00 Euro und ermäßigt 16,00 Euro.

Das Stellarium Erkrath befindet sich in der Sedentaler Straße 105, Eingang West, im Bürgerhaus Hochdahl. Weitere Informationen bietet die Sternwarte Neanderhöhe online unter https://www.snh.nrw/.