Demontiertes Autoinnenraum und Lenkrad.
Aus dem Innenraum des BMW 435d xDrive wurden verschiedene Fahrzeugteile "ausgebaut" und gestohlen. Foto: Polizei

Mettmann. Am Mittwochabend, 7. Februar, und Donnerstagmorgen, 8. Februar, haben Unbekannte zwei BMW aufgebrochen und Fahrzeugteile grob ausgeschlachtet. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Der Halter eines schwarzen BMW 435d xDrive hatte seinen Wagen am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr auf Höhe der Händelstraße 29 abgestellt. „Als seine Frau am nächsten Morgen gegen 8.45 Uhr die Fahrt mit dem BMW antreten wollte, bemerkte sie, dass das Lenkrad, das festeingebaute Navigationssystem sowie das dazugehörige Bedienelement aus dem Auto fehlten“, so die Polizei zum derzeitigen Ermittlungsstand.

Kaum 800 Meter entfernt hatte sich noch ein zweiter Fall ereignet. Ein schwarzer BMW X6 war hier an der Schubertstraße unter einem Carport auf einem Privatgrundstück abgestellt. Am Donnerstagmorgen bemerkte die Halterin, dass die Türen des Fahrzeugs offenstanden und mehrere Armaturen, das Lenkrad, das Navigationsgerät und weitere Fahrzeugelemente aus dem Inneren des BMW herausgebrochen und entwendet wurden. Hinweise ergaben laut Polizeiangaben, dass sich die Tat zwischen 1 und 3 Uhr am Donnerstag ereignet hat.

Nun fragt die Polizei: Wer hat im Zeitraum zwischen gegen 22:30 Uhr am Mittwoch und 3 Uhr früh am Donnerstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Händelstraße oder Schubertstraße beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann unter der Telefonnummer 02104 / 982-6250 entgegen.

Innenraum eines Autos während der Wartung.
Ein BMW X6 wurde ebenfalls aufgebrochen. Auch hier wurden die meisten Bedienteile entwendet. Foto: Polizei