Lola inszeniert einen Skandal (Tajana Egerland und Frederick Opp (v.l.n.r.)) Foto: TheaterLaien e. V.

Essen. Das TheaterLaien präsentiert am 22. und 23. September eine Komödie der überirdischen Art: „Mit Himmelsmacht und Höllenfeuer“ inszeniert den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse auf heitere Weise.

Anzeige

Angela und Sam sind ziemlich beste Feinde: Als Engel und Teufel setzen sie buchstäblich Himmel und Hölle in Bewegung, um die Seele der zutiefst verschuldeten Gastwirtin Mechthild für sich zu gewinnen. Dass sich dabei Bösewichte entlarven, Liebende finden, Karrieren entscheiden und Parteien die Seiten wechseln sind nur Kollateralschäden in dieser rasanten Komödie von Christian Ziegler. Regisseur Oliver Schürmann: „Das Stück spielt mit der schamlosen Überzeichnung der Charaktere. Alle bekommen das, was sie begehren bzw. verdienen. Selbst die Halunken wirken irgendwie sympathisch.“

Die Aufführungen im Mädchengymnasium Borbeck, Aula an der Drogandstraße, finden am 22. und 23. September jeweils um 19.00 Uhr statt. Die Karten kosten 7 Euro, ermäßigt 5 Euro und sind über www.theaterlaien.de oder an der Abendkasse (8 bzw. 6 Euro) ab einer Stunde vor Aufführung erhältlich.

Das Projekt wird mit Mitteln der Bezirksvertretung sowie des Kulturamtes der Stadt Essen gefördert. Das Stück von Christian Ziegler ist im Theaterverlag Arno Boas erschienen.

Das TheaterLaien ist bereits über 30 Jahre in Borbeck aktiv und hat in dieser Zeit neben Komödien und (klassischen) Tragödien auch Musicals und Opern aufgeführt.