Abbildung einer Klaviertastatur. Foto: pixabay

Ratingen. Im Trimborn-Saal der städtischen Musikschule Ratingen, findet am 05. November um 17 Uhr ein kammermusikalischer Abend statt. Präsentiert werden Werke von Felicitas Kukuck und ihrem Komponistenlehrer Paul Hindemith.

Dazu hat der Ratinger Kammerchor anlässlich seines diesjährigen 25-jährigen Bestehens musikalische Wegbegleiterinnen und -begleiter eingeladen, um die Werke von Felicitas Kukuck an diesem Abend zu präsentieren. Zu den Mitwirkenden zählen auch in Ratingen bekannte Musiker, wie Frank Düppenbecker (Trompete) sowie Rainer Maria Klaas (Klavier). Darüber hinaus werden Tina Hermann (Gesang), Christine Steinkrauß (Viola), Christoph Bruckmann (Querflöte) und Pijus Paskevicius (Oboe) bei diesem besonderen Anlass mitwirken. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.

Der Ratinger Felicitas-Kukuck-Zyklus bewegt sich mit diesem Abend seinem Höhepunkt entgegen, den traditionellen Adventskonzerten des Ratinger Kammerchores am 16. Dezember um 18 Uhr in St. Peter und Paul in Ratingen-Mitte sowie am 17. Dezember um 17 Uhr in St. Bartholomäus in Ratingen-Hösel. Die Veranstaltungsreihe steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Pesch und wird durch die Projektförderung der Stadt Ratingen sowie durch die Sparkasse und die Ratinger Stadtwerke unterstützt.

Weitere Informationen zu den Konzerten und auch über das Leben von Frau Kukuck stehen online unter www.ratinger-kammerchor.de zur Verfügung.