Der Löschzug Tönisheide ist in das neu erbaute Gerätehaus eingezogen. Foto: Feuerwehr Velbert
Der Löschzug Tönisheide ist in das neu erbaute Gerätehaus eingezogen. Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert. Am Freitagabend, 28. Mai, ist der Löschzug Tönisheide in das neue Gerätehaus an der Hochstraße umgezogen. Wegen Corona haben die Löschzugmitglieder den Umzug in Kleinstgruppen durchgeführt. Eine offizielle Einweihung soll zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Das neu erbaute Gebäude, welches auf dem Gelände des ehemaligen Gerätehauses der Feuerwehr sowie Fahrzeughallen des Deutschen Roten Kreuzes erbaut wurde, bietet dem Löschzug Tönisheide neben einem größeren Platzangebot in den Ausbildungs- und Schulungsräumlichkeiten zudem ein Gebäude auf dem aktuellsten Stand der Technik. Ein wesentlicher Fortschritt sind die neu gestalteten Umkleideräume, nun müssen sich die Wehrleute nicht mehr direkt neben ihren Einsatzfahrzeugen umziehen.

Der Abriss des alten Gerätehauses begann vor zwei Jahren, die Grundsteinlegung für das neue Gebäude erfolgte am 25. Februar. Zwischenzeitlich waren die Einsatzkräfte des Löschzugs Tönisheide in einem Firmengebäude auf der Neustraße untergebracht.