Die paar Korken sind nur der Anfang - nächstes Jahr im Sommer sollen es Millionen sein, hoffen die Organisatoren der Kronkorkenaktion: Anjanette Pickbrenner, Irena Brass und Theo Klingenburg (alle von "Wunschzettel") mit Gisbert Punsmann, Pastorlareferent der Kath. Kirchengemeinde St. Michael und Paulus Velbert.  Fotorechte: Punsmann
Die paar Korken sind nur der Anfang - nächstes Jahr im Sommer sollen es Millionen sein, hoffen die Organisatoren der Kronkorkenaktion: Anjanette Pickbrenner, Irena Brass und Theo Klingenburg (alle von "Wunschzettel") mit Gisbert Punsmann, Pastorlareferent der Kath. Kirchengemeinde St. Michael und Paulus Velbert.  Fotorechte: Punsmann

Wülfrath/Velbert. Schon zum dritten Mal in Folge organisiert die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus Velbert, hier federführend Pastoralreferent Gisbert Punsmann, eine Kronkorkenaktion für den guten Zweck. Diesmal soll der Verein „Wunschzettel“ aus Wülfrathdie Spende bekommen.

„Nach den letzten Partnern, Hospizverein Niederberg und Rainbow Stars Soccer, können Kronkorken ab sofort für einen neuen Projektpartner gesammelt werden“, berichtet Gisbert Punsmann. „Es ist der Verein „Wunschzettel“ aus Wülfrath.“

Dieser erfüllt seit über 30 Jahren Wünsche von schwerkranken Kindern und Jugendlichen in der Region. Über 400 an der Zahl bislang. „Gearbeitet“ wird ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis. Durch die Wunscherfüllung wird den kranken Kindern ein Hoffnungsschimmer sowie ein Lächeln in ihren schwierigen Alltag gebracht, so die Mission des Vereins.

Bislang wurden bei den ersten beiden Aktionen fast zehn Tonnen Kronkorken gesammelt, das entspricht über fünf Millionen Kronkorken. Gespendet wurde aus weiten Teilen Deutschlands.

Im Jahr – 2025 – findet die nächste Abgabe für die gesammelten Kronkorken bei der Gemeinde St. Don Bosco, Von-Humboldt-Str. 99, in 42549 Velbert statt. Der Abgabetag ist Samstag, 28.06.2025, zwischen 9 und 13 Uhr. (In einer früheren Version war hier versehentlich die Jahreszahl 2024 genannt, Anm. der Red.)

Bei größeren Mengen an Kronkorken und auch für Fragen steht Gisbert Punsmann unter Tel. 02051/ 967153 zu Verfügung.