Mädchen küsst schwangeren Bauch im Freien.
Musikalische Angebote gibt es schon ab der 25. Schwangerschaftswoche. Foto: Pixabay

Velbert. Der Rhythmus-Chor Velbert-Neviges erweitert sein musikalisches Angebot. Neu sind Singkurse für Schwangere und „Toni singt Baby Beat“ für Krabbelkinder. Der „Liedergarten“ für Kleinkinder wird fortgesetzt.

„BabyBauchTöne“ ist ein neues musikalisches Angebot, welches sich an werdende Mütter ab der 25. Schwangerschaftswoche richtet. Pränatales Singen, ergänzt durch Atem- und Entspannungsübungen. Durch den Kurs führt eine eigens dafür ausgebildete Leiterin. Darüber hinaus gibt es eine zertifizierte Hebamme im Chorverein, die bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite steht.

Mit „Toni singt Baby Beat“ richtet der Rhythmus-Chor ab April in Kooperation mit dem Chorverband NRW ein Angebot ein, welches sich an Babys und ihre Eltern richtet. Babys lieben es, mit ihren Eltern über das Spielen mit der Stimme zu kommunizieren. Über den Klang der Stimme können sie nicht nur sich selbst mitteilen, sondern auch die Empfindungen ihrer Bezugspersonen wahrnehmen.

Der Liedergarten „Toni singt“ für Kinder von 18 Monaten bis ca. 4 Jahren, der seit April 2023 angeboten wird, erhält ab April 2024 den Fortsetzungskurs „Rhythmische Früherziehung“. Das Gesangs- und Tanzangebot mit Schwerpunkt Rhythmik ist für Kinder von vier bis etwa sechs Jahren gedacht.

Der Rhythmus-Chor für Kinder- und Jugendliche ab ca. acht Jahren, für den in diesem Jahr u.a. neue Songs von Toto bis Udo Lindenberg geplant sind, vervollständigt das Angebot im Jugendbereich.