Luftgewehr und Schießscheibe mit Diabolos.
Bei der Veranstaltung sind interessierte willkommen, die den Schießsport einmal ausprobieren möchten. Foto: Pixabay

Velbert. Der Hardenberger Schützenverein aus Velbert-Neviges richtet am Karfreitag, 29. März, ein Ostereierschießen. Jeder, der einmal mit dem Luftgewehr anlegen möchte, darf dies unter professioneller Anleitung tun.

An Karfreitag richtet der Verein das seit Jahrzehnten beliebte, traditionelle Ostereierschießen aus.“Dieser Termin ist neben unserm Schützenfest der wichtigste in unserem Kalender. Auch die Velberter Bevölkerung ist an diesem Termin sehr interessiert und rennt uns förmlich die Bude ein“, infomiert Florian Schulz vom Schützenverein.

Los geht es um 11 Uhr im Schützenhaus an der Elberfelder Str. 145 in Velbert-Neviges. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Die Jüngsten dürfen mit einem Lichgewehr ihr Glück versuchen.

An dem Tag darf jeder Interessierter mit dem Luftgewehr auf in zehn Meter entfernte Streichhölzer schießen und wird dann für jeden Treffer mit einem bunten Osterei belohnt.

Der Hardenberger Schützenverein 1656 e.V. ist der älteste Velberter Verein Velberts und hat sich über die Jahrzehnte in der Stadt Velbert etablieren können. Mittlerweile gehören über 300 Mitglieder dem Verein an, der sich auch mit der stärksten Jugendabteilung im Kreis Niederberg rühmt.