Die Veranstaltung findet in der Apostelkirche an der Wichernstraße statt. Foto: Mathias Kehren
Die Apostelkirche befindet sich an der Wichernstraße in Velbert. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. In der Apostelkirche, Wichernstraße, sind Besucher eingeladen an den Ostertagen die Geschichte von Jesus Tod bis zu seiner Auferstehung nachzuvollziehen. Einzelbesucher können spontan kommen, Gruppen müssen sich vorher anmelden.

Anzeige

Der Ostergarten in der Apotselkirche ist vom 28. März bis zum 11. April, täglich von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Ausnahme ist der Gründonnerstag, dann ist eine Besichtigung nachmittags von 16 bis 18 Uhr möglich.

An mehreren Stationen kann man dort der Leidensgeschichte Jesu nachgehen, vom letzten Abendmahl bis zur leeren Grabeshöhle. Gemeindemitglieder haben sich Gedanken zu den Stationen gemacht und sie entsprechend gestaltet.

Beim Besuch des Ostergartens ist natürlich weiterhin darauf zu achten, die Hygienevor-schriften wie Sicherheitsabstand, und medizinische Maske einzuhalten. Einzelne Besucher müssen sich nicht vorher anmelden, Gruppen, die den Ostergarten be-suchen wollen, melden sich bitte vorher bei Pfarrerin Kupatz Tel.: 02051/67005.