Seit Corona tagt der Rat der Stadt Velbert "auf Abstand" im Bürgerhaus Langenberg. Foto: Mathias Kehren
Seit Corona tagt der Rat der Stadt Velbert "auf Abstand" im Bürgerhaus Langenberg. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Der Rat der Stadt Velbert kommt am Dienstag, 6. Oktober, um 17 Uhr im Historischen Bürgerhaus Langenberg zu seiner letzten Sitzung in der Ende Oktober zu Ende gehenden Wahlperiode zusammen. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Dewr Rat tagt unter anderem über den Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung mit dem Kreis Mettmann zur Gründung und den Betrieb einer Schule für die hauptamtliche Feuerwehrausbildung im Kreis. Weitere Themen sind die der Beitritt Velberts zum Bündnis „Sichere Häfen“, der Jahresabschluss für die Wobau Velbert und die Beantragung von Fördermitteln, beispielsweise für die Sanierungen des Panoramabades, des Nizzabades, der Turnhallen An der Maikammer und Kohlenstraße sowie der Sportanlage Siepen. Die gesamte Tagesordnung sowie die veröffentlichten Beratungsvorlagen können im Ratsinformationssystem unter velbert.ratsinfomanagement.net eingesehen werden.

Die Pressestelle weist darauf hin, dass sich die Bürgerinnen und Bürger, die an der Sitzung als Zuhörinnen und Zuhörer teilnehmen wollen, vor Eintritt in den Sitzungsraum im Eingangsbereich registrieren lassen müssen. Dies dient dem Schutz vor Neuinfizierungen. Um ein rechtzeitiges Erscheinen wird gebeten. Zudem ist wegen des erforderlichen Sicherheitsabstandes die Anzahl der Zuschauerplätze auf 32 Personen begrenzt und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung beim Betreten und Verlassen des Bürgerhauses sowie des Sitzungsraumes vorgeschrieben.