Die Rotaract-Clubs in der Region führen wieder eine Osternester-Aktion durch. Foto: privat
Die Rotaract-Clubs in der Region führen wieder eine Osternester-Aktion durch. Foto: privat

Velbert/Kreis Mettmann. Bereits zum sechsten Mal führt der Rotaract-Club Velbert, gemeinsam mit sieben weiteren Rotaract-Clubs, seine Osternester-Aktion durch. Auf www.osternester.de können die Osternester bis zum 5. April für 15 Euro bestellt werden. Ausgeliefert werden sie am Ostersamstag. Der Erlös der von den Clubs gemeinsam organisierten Aktion geht an das Streetwork- und Kontaktcafé „pro kids“ in Duisburg. Im Vorjahr wurde der Verein Wunschzettel aus Wülfrath mit über 3.000 Euro unterstützt.

Seit 2014 freuen sich jedes Jahr viele Menschen über ein leckeres Rotaract-Osternest, mit dem sie von Freunden oder Verwandten überrascht werden. Die Osternester-Aktion ist so erfolgreich, dass NRW-weit mittlerweile insgesamt acht Rotaract-Clubs an der Aktion beteiligt sind: Neben dem Rotaract-Club Velbert sind auch die Rotaract-Clubs Duisburg, Gevelsberg, Gelsenkirchen, Köln, Rheinland-Hybrid, Solingen-Neandertal und Wuppertal mit dabei. Das Liefergebiet für die Osternester erstreckt sich daher nicht nur auf Velbert und die Städte Heiligenhaus, Wülfrath, Mettmann und Ratingen im neanderland, sondern auch auf das Bergische Land, das Rheinland und teilweise das Ruhrgebiet.

15 Euro inklusive Auslieferung am Ostersamstag kostet ein Osternest, bestehend aus einem frischen Hefekranz, bunten Ostereiern und vielen kleinen Schokoladeneiern. Außerdem ist dem Nest eine handgeschriebene Grußkarte beigelegt, damit die Beschenkten wissen, von wem der Ostergruß stammt. Auf Wunsch und gegen Aufpreis bringt der Osterhase das Nest natürlich auch persönlich vorbei. Bestellungen der Osternester sind bis zum 5. April über die Internetseite www.osternester.de möglich- falls der Rotaract-Osterhase nicht schon vorher ausgebucht ist!

Der Erlös der Aktion geht in diesem Jahr an das Streetwork- und Kontaktcafe „pro kids“ in Duisburg. „Pro kids“ leistet Krisenintervention und versorgt seine Besucher erst einmal mit dem Nötigsten. Dazu gehören eine warme Mahlzeit, Duschmöglichkeit und die Reinigung der Kleidung. Darüber hinaus setzt es sich dafür ein, dass Hilfe Suchende umgehend an institutionelle Regelleistungen wie Jugendhilfe, ALG II, Grundsicherung oder Bafög angebunden werden.

Auch weitere wohltätige Vereine und Organisationen in der Region konnten durch die Osternesteraktion bereits unterstützt werden: 2017 freute sich der Verein Glanzstoff – Akademie der inklusiven Künste aus Wuppertal über den Erlös, 2018 ging die Spendensumme an die Lebenshilfe Mettmann für den Kauf eines E-Tandems. Über 3.000 Euro erhielt im letzten Jahr der Verein Wunschzettel e.V. aus Wülfrath, der schwerkranken und behinderten Kindern und Jugendlichen kleine oder große Herzenswünsche erfüllt.