Der Container am Tierheim Velbert soll barrierefrei zugänglich gemacht werden. Foto: Tierheim
Der Container am Tierheim Velbert soll barrierefrei zugänglich gemacht werden. Foto: Tierheim

Velbert. Die „Aktion Mensch“ unterstützt den Tierschutzverein Velbert-Heiligenhaus mit 5.000 Euro. Das Geld soll für die barrierefreie Gestaltung der Einrichtung verwendet werden.

Die 5.000 Euro werden im Rahmen der Mikroförderung „Barrierefreiheit“ bereitgestellt. Die „Aktion Mensch“ ist nach eigenen Angaben die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Gefördert werden Projekte, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern.

„Wir freuen uns sehr über diese Förderung, die im Ergebnis auch mehr Teilhabe ermöglichen wird“, so Ralf Hennig, 1. stellvertretender Vorsitzender. Bei der angestrebten Gebäudeertüchtigung handelt sich um den Zugang zu einem neu errichteten Container, der an das Bestandsgebäude angrenzt. Die Umsetzung der baulichen Maßnahmen soll in naher Zukunft stattfinden.