Das Team von Stüttgens Hotel hat bei den
Das Team von Stüttgens Hotel hat bei den "Velberter Lichtern" das traditionsreiche Haus gezeigt und zusätzlich 500 Euro für die DKMS gesammelt. Foto: privat

Velbert. Anlässlich der „Velberter Lichter“ haben knapp 200 interessierte Velberterinnen und Velberter die Chance ergriffen, das sanierte Traditionshotel zu besichtigen. Dazu wurden Häppchen aus der hoteleigenen Küche gegen eine Spende für den guten Zweck gereicht.

Gezeigt wurden das Bistro, die Rezeption, das historische Treppenhaus, die Veranstaltungsräume und die Hoteletage. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führungen betonten einmütig, wie schön, modern und hell sich die Inneneinrichtung des Hotels darstelle.

Kleine Köstlichkeiten aus der Hotelküche wurden bei der Veranstaltung zugunsten eines guten Zwecks verkostet. Dabei kamen 500 Euro an Erlös zusammen, die direkt an die DKMS gespendet wurden. Die Organisation setzt sich für Patienten mit Blutkrebs ein, versucht passende Spender zu finden und den Betroffenen so ein neues Leben zu ermöglichen.

Frank W. und Sabine Stüttgen sowie das Team von Stüttgens Hotel sind sich einig, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.