Es müssen Kanalarbeiten durchgeführt werden. Symbolfoto: pixabay
Es werden Kanalarbeiten durchgeführt. Symbolfoto: Pixabay

Velbert. Die Technische Betriebe Velbert (TBV) erneuern ab dem 30. Mai die Abwasserkanäle in der Langenhorster Straße und zwei angrenzenden Straßen. Die Bauzeit wird auf zehn Monate geschätzt. Am Montag, 15. Mai, ab 19 Uhr gibt es eine Infoveranstaltung über die bevorstehende Kanalbaumaßnahme.

Im Vorfeld findet eine Informationsveranstaltung zu der geplanten Baumaßnahme statt. Dabei geht es vor allem um Einschränkungen beim Verkehr. Die Siedlergemeinschaft Langenhorst und alle interessierten die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Montag, 15. Mai, ab 19 Uhr im das Haus der Siedlergemeinschaft, Langenhorster Straße 89, aus erster Hand zu informieren.

Die Baumaßnahme mit dem Titel „Hydraulische Kanalerneuerung Langenhorster Straße“ erstreckt sich von der Einmündung „Am Nordhang“ und Fasanenweg bis zur Kreuzung Langenhorster Straße, „Hinterm Berg“ und Oberlangenhorst.

Vorab haben die TBV wir folgt informiert: Die Arbeiten werden abschnittsweise auf einer Länge von 35 bis 40 Meter ausgeführt. In den einzelnen Abschnitten muss die jeweils betroffene Straße voll gesperrt werden, wobei im Baustellenbereich mindestens eine Gehwegseite für die Fußgängerinnen und Fußgänger nutzbar bleibt. Der Busverkehr sowie der Durchgangs- und Anliegerverkehr werden überwiegend über die Straße Am Waldweg umgeleitet.

In der Straße Oberlangenhorst wird ein rund 42 Meter langer Kanalabschnitt erneuert. Zusätzlich werden in zwei weiteren Abschnitten ein 75 Meter langer Abwasserkanal auf der Straße Am Nordhang und der Abwasserkanal auf der Langenhorster Straße auf einer Länge von rund 155 Meter zwischen den beiden Straßeneinmündungsbereichen Am Nordhang erneuert.