Farina Graßmann arbeitet als Autorin, Referentin und Naturfotografin. Fotorechte: Farina Graßmann

Velbert. Die Autorin, Referentin und Naturfotografin Farina Graßmann hat ihr drittes Buch, „Wunderwelt Moor“, veröffentlicht. In diesem Buch widmet sie sich einer faszinierenden Landschaft, die gleichermaßen farbenfroh wie geheimnisvoll ist: dem Moor.

„Wunderwelt Moor“ entführt die Leser in die Welt der Lebewesen, die in diesen einzigartigen Lebensräumen beheimatet sind. Farina Graßmann begab sich dafür auf die Spur der im Moor lebenden Arten, forschte nach der Geschichte von Mensch und Moor und tauchte in die Jahrtausende dauernde Entstehungsgeschichte dieser faszinierenden Landschaft ein.

In ihrem Buch berichtet sie von den vielfältigen Bewohnern des Moores, darunter der klitzekleine Sonnentau, der mit Tautropfen Insekten anlockt, die majestätischen Kraniche, die laut trompetend ihre Tanzrituale im Moor aufführen, und die geheimnisvollen Moorfrösche, die sich himmelblau färben und in den lebensfeindlich scheinenden Moorgewässern überleben.

Die Autorin, Farina Graßmann, ist leidenschaftliche Naturschützerin und setzt sich dafür ein, die Schönheit und Bedeutung unserer heimischen Natur aufzuzeigen. Neben „Wunderwelt Moor“ hat sie bereits zwei weitere erfolgreiche Bücher veröffentlicht: „Wunderwelt Totholz“ im Jahr 2020 und „Wunderwelt heimische Amphibien“ im Jahr 2022.

Für Interviews, Rezensionen und weitere Informationen steht Farina Graßmann gerne zur Verfügung.