Die Freien Aktiven Schulen Wülfrath. Foto: FASW
Die Freien Aktiven Schulen Wülfrath. Foto: FASW

Wülfrath. Am Samstag, 28. Oktober, von 12 bis 16 Uhr findet in den Freien Aktiven Schulen Wülfrath (FASW), Düsseler Str. 19 – 23, ein Tag der offenen Tür statt. Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten können die Grund- und Gesamtschule näher kennenlernen.

Die FASW steht für ein Bildungskonzept, das auf selbstbestimmtem Lernen und der
Förderung der Persönlichkeitsentwicklung basiert, inspiriert von der Pädagogik Maria Montessoris.

Die Schule bietet eine durchgehende Bildungslaufbahn von der ersten Klasse bis zum Abitur. Seit 2019 auch einen Kindergarten, der diese Bildungswelt schon für die Jüngsten eröffnet.

Beim Tag der offenen Tür können Besucherinnen und Besucher die Räumlichkeiten besichtigen, Materialien anschauen und in den Schulalltag eintauchen. Pädagogen und engagierte Eltern stehen bereit, um Fragen zu beantworten und Gespräche zu führen.

Kinder können die Schule entdecken oder auch den aufregenden Kletterturm der Grundschule und den schuleigenen Seilpfad erkunden. Für Essen und Getränke sorgen mehrere Schülergruppen.

Der Tag der offenen Tür ist auch ein wichtiger Bestandteil des Aufnahmeverfahrens, informiert die Schulverwaltung. An diesem Tag wird das Bildungskonzept vertieft erläutert, und interessierte Eltern von Kindern, die 2024 in die Klasse 1 oder Klasse 5 eingeschult werden, erhalten Informationen zur Schule und zur Schulanmeldung.

Die ergänzenden Informationsabende finden für die Grundschule am 02.11.2023,
um 20 Uhr und für die Gesamtschule am 07.11.2023, um 20 Uhr statt.