Rober Nadji testet Philipp Sprenger Im Tor von Schonnebeck. Foto: Mathias Kehren
Robert Nnaji testet Philipp Sprenger im Tor von Schonnebeck. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg Velbert hat im ersten Spiel in der Oberliga Niederrhein die Spielvereinigung Schonnebeck mit 1:0 geschlagen. Damit ist den Velberter Kickern ein perfekter Auftakt im neuen Stadion gelungen.

Viele Sitze mussten wegen Corona leer bleiben auf der Tribühne im Velberter Stadion. Dafür gaben die 300 zugelassenen Zuschauer sich alle Mühe ihre Mannschaft anzufeuern. Und die gab sich, erstmals unter Flutlicht auf heimischem Rasen, kämpferisch und keinen Ball verloren. Doch die Gäste aus Essen hielten dagegen und so gab es in der ersten Hälfte eine spannende Partie mit vielen Zweikämpfen zu sehen. Die Spannung hielt bis kurz vor Schluss. Erst in der 85. Minute gelang Axel Glowacki der Siegtreffer.