Velberter Rosenmontagszug mit neuem Zugleiter

1360
Nicole Zander, Henner Hegeemann, Christian Nikolaus und Claudia Klein (alle Vorstandsmitglieder beim Festausschuss Velberter Karneval) mit dem neuen Rosenmontagszugleiter Jens Klein. Foto: Mathias Kehren
Nicole Zander, Henner Hegeemann, Christian Nikolaus und Claudia Klein (alle Vorstandsmitglieder beim Festausschuss Velberter Karneval) mit dem neuen Rosenmontagszugleiter Jens Klein. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Jens Klein ist der neue Rosenmontagszugleiter in Velbert. Er beerbt Michael Schmitz, der diesen Posten jahrelang innehatte. 

-Anzeige-
blank

Am Rosenmontag, 24. Februar, ab 14.11 Uhr zieht im kommenden Jahr wieder der Rosenmontagszug durch Velbert. “Ich freue mich auf einen möglichst vielfältigen, großen Zug mit Fußgruppen und Mottowagen”, sagt Jens Klein der neue Rosenmontagszugleiter. “Sicher bekommen die Velbertal Gruppen auch wieder Unterstützung aus Heiligenhaus”, hofft Klein auf einen möglichst großen karnevalistischen Umzug.

Zum Mitmachen aufgerufen sind wie jedes Jahr Schulen, Kindergärten, Vereine, Firmen und auch private Gruppen. “Die Teilnahme am Rosenmontagszug ist grundsätzlich kostenlos”, stellt Jens Klein klar. Das Wurfmaterial allerdings müssen die Teilnehmer selbst bezahlen, wobei der Festausschuss bei der Beschaffung behilflich ist. Wer Karnevalsschlager aus der Konserve beim Zuglauf abspielen will, muss außerdem die GEMA-Gebühren dafür bezahlen.

Anmeldungen zum Zug sind ab sofort möglich. Jens Klein ist erreichbar unter Telefon 02051/607 177 oder per E-Mail jens.klein@zuerich.de. Das Anmeldeformular gibt es auch auf der Homepage des Festausschuss Velberter Karneval zum Download.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden