Wülfrather Feuerwehr mit neuer Internetseite

641
blank
So sieht der neue Internetauftritt der Wülfrather Feuerwehr aus. Screenshot: Mathias Kehren

Wülfrath. „Übersichtlich, nutzerfreundlich, bürgernah und serviceorientiert – so präsentiert sich seit heute die neue Internetseite der Feuerwehr Wülfrath“, berichtet die Stadt Wülfrath.

Wer jetzt im Web „feuerwehr-wuelfrath.org“ eingibt, wird das neue digitale Zuhause der Freiwilligen Feuerwehr Wülfrath antreffen. Der Internetauftritt wurde umfassend erneuert, die Optik der Homepage mit einem markanten Rot-Schwarz-Kontrast komplett verändert und modernisiert. Zudem beinhaltet die neue Internetseite viele serviceorientierte Funktionen.

Die Homepage wurde in den vergangenen Monaten komplett überarbeitet. Sie hat nun ein modernes, feuerwehrtypisches Design, bietet viele Online-Funktionen und wurde auch im Hinblick auf mobile Nutzung optimiert.

-Anzeige-

Die Neugestaltung des Internetauftritts wurde in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für regionale Entwicklung, einem gemeinnützlichen Verein für kommunales Webdesign und Webentwicklung, und der neu gegründeten Unterstützungsabteilung der Feuerwehr Wülfrath realisiert.

So wurde unter anderem die Startseite ausgedünnt. Zentral angezeigt werden hier nur noch aktuelle Meldungen sowie einige zentrale Details zur Feuerwehr. Zudem weist die Startseite auch auf das aktuelle Wettergeschehen, Unwetterwarnungen und Corona-Inzidenzen hin.

Die Menüs sind klar strukturiert und geben Einblicke in den Aufbau der Wülfrather Feuerwehr. Alle Unterabteilungen, die neben der Einsatzabteilung bestehen, wie zum Beispiel die Unterstützungs-und Ehrenabteilung, aber auch die Jugendfeuerwehr sind vertreten.

Viele nützliche Informationen rund um die Feuerwehr, die Einsatzfahrzeuge, aber auch zum vorbeugenden Brandschutz werden unter weiteren Menüpunkten erläutert. Die Rubrik Bürgerservice soll kontinuierlich erweitert werden, um eine Plattform rund um die persönliche Notfallvorsorge oder für saisonale Hinweise und Verhaltensempfehlungen zu schaffen.

„Mit der neuen Homepage erweitern wir unsere Online-Präsenz“, erklärt Benjamin Hann, Leiter der Feuerwehr, der darauf hinweist, dass auf dem Facebook-Account „Feuerwehr Wülfrath“ aktuell über Einsätze informiert.

„Geplant ist, dass für die Jugendfeuerwehr auch die Online-Plattform Instagram Teil unseres neuen Kommunikationspaketes wird“, blickt der Wehrleiter weiter.